Der Antrag auf Leistungen aus der Pflegeversicherung wird bei der Pflegekasse gestellt. Ihr Antrag sollte Angaben darüber enthalten, in welchen Bereichen pflegerischer Unterstützungsbedarf besteht (z.B.: Körperpflege, Bewegung, Ausscheidung, Ernährung, Hauswirtschaft), ob die Leistungen als Sachleistungen, Kombileistung oder Geldleistung erbracht werden soll sowie durch wen, in welchem Umfang und ab wann die pflegerische Unterstützung geleistet wird (z.B.: Pflegedienst, Pflegepersonen). Ein einfacher Brief genügt, auch bei einem Antrag auf Höherstufung. Immer mehr Pflegekassen senden Ihren Versicherten Antragsformulare zu, welche von diesen ausgefüllt werden sollen. Sie sollten bei der Beantwortung von Fragestellungen oder gar Abgabe evtl. Einverständniserklärungen entsprechende Aufmerksamkeit und Vorsicht walten lassen.